„Ich engagiere mich seit vielen Jahren in der Alevitischen Gemeinde Deutschland e.V..

Für mich steht das friedliche Miteinander und die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen im Zentrum meiner politischen Tätigkeit.
Dabei hat mich stets die Frage begleitet, wie wir diese Gesellschaft sozialer und gerechter für alle machen.

Es kann nicht sein, dass einige immer reicher werden während Kinder- und Altersarmut zunimmt. Lasst uns dafür kämpfen, dass alle Menschen unabhängig von Herkunft oder Geschlecht ein Leben in Würde und sozialer Sicherheit leben können.

Gemeinsam mit euch möchte ich mich gegen Rassismus und Ausgrenzung engagieren, denn diese Welt ist bunt und vielfältig und das macht uns stark!“

Dein

Ecevit Emre

Solidarisch aus der Krise
Bei dieser Bundestagswahl entscheidet es sich: Wer zahlt die Kosten der Corona-Krise? Um das Klima zu retten, müssen wir Wirtschaft und Gesellschaft umbauen. Wessen Leben wird leichter, wer wird es schwerer haben? DIE LINKE sorgt dafür, dass sich niemand zwischen dem Arbeitsplatz und der Zukunft der eigenen Kinder und Enkel entscheiden muss. Klimaschutz mit sicheren Arbeitsplätzen und guten Löhnen zu verbinden: Das geht. Ein krisenfestes Gesundheitssystem,… weiterlesen "10 gute Gründe DIE LINKE zu wählen"
Wir entlasten die, die viel leisten und wenig verdienen DIE LINKE ist die Steuersenkungspartei für die Mehrheit im Land. Als Faustregel gilt: Wer weniger als 6.500 Euro brutto verdient, hat mit unserem Steuerkonzept mehr in der Tasche. Wer ein höheres Einkommen hat, zahlt dafür mehr Steuern. Wir finden: Das ist fair. Denn wer viel verdient, kann mehr beitragen. Unsere Reform der Einkommensteuer ist aufkommensneutral. Wir wollen damit nicht mehr Geld für die … weiterlesen "DIE LINKE lohnt sich!"

Über mich

ich bin 46 Jahre alt und geboren in der Türkei.
Als kleines Kind kam ich mit meiner Familie nach Deutschland und erlernte meinen Beruf zum Industriekaufmann.
Ich bin seit 2004 im Messebau/Transportwesen selbständig.
Ich war bereits in in jungen Jahren politisch interessiert und setzte mich für Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit ein. Ich wollte Menschen helfen und den Marginalisierten in dieser Gesellschaft eine starke Stimme sein.
Ich hatte die Ehre bereits in mehreren Funktionen für DIE LINKEN aktiv zu sein. So war ich Mitglied des Landesvorstandes und habe die Partei als Kandidat bei den Bundes- Landtagswahlen vertreten. Außerdem bin ich seit Jahren aktiv in der Alevitischen Gemeinde Deutschland K.d.ö.R., wo ich das Amt des Bundessekretärs des Geistlichenrates bekleide.
Ich habe mich dazu entschieden, Teil der Veränderung zu sein und für eine Welt, in der-um es mit den Worten des türkischen Poeten Nazim Hikmets zu sagen – jeder „frei wie ein Baum, aber schwesterlich&brüderlich wie ein Wald leben“ kann einzustehen.

 

 

 

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.